11. März 2021

14 Vereine aus der 3. Liga signalisieren Interesse an 2. Liga

Meldung zur Aufstiegsrunde

Eintracht-Heimspiel gegen den HC Empor Rostock
Foto: www.dhb.de

Wie der Deutsche Handball Bund (DHB) am gestrigen Tag bekannt gab haben aus der 3. Liga Männer 14 Vereine bis zum Ablauf der Meldefrist am Montag signalisiert, um zwei Aufstiegsplätze in die 2. Liga spielen zu wollen. Erforderlich dazu waren formale Meldungen bei der Spielleitenden Stelle 3. Liga des Deutschen Handballbundes sowie das Einreichen eines Lizenzantrages für die 2. Handball-Bundesliga bei der HBL GmbH. 

Für die Aufstiegsrunde haben gemeldet:

 

·      HC Oppenweiler/Backnang

·      TSB Heilbronn-Horkheim

·      VfL Pfullingen

·      TV Willstätt

·      TuS Vinnhorst

·      TuS Spenge

·      VfL Eintracht Hagen

·      VfL Potsdam

·      HC Empor Rostock

·      Eintracht Hildesheim

·      MTV Braunschweig

·      HSG Hanau

·      TuS 04 KL-Dansenberg

·      HSG Krefeld Niederrhein

 

Über den Modus und weitere Details wird der Vorstand des Deutschen Handballbundes in enger Absprache mit der Spielkommission 3. Liga in Kürze entscheiden.