14. Mai 2021

„Wir wollen uns ordentlich verabschieden“

HC Eintracht Hildesheim zu Gast beim TuS Spenge

Eintracht-Heimspiel gegen den HC Empor Rostock
Bild: Rainer Coordes

Am Samstag, 16.05.2021 laufen die Handballer der HC Eintracht Hildesheim zum letzten Mal in der Saison 2020/2021 auf. Um 17 Uhr bestreiten das Drittligateam die letzten 60 Minuten Handball in der Aufstiegsrunde beim TuS Spenge. Dritte Liga werden die Einträchtler auch in der kommenden Saison spielen, denn eine Chance auf die Play-Offs gibt es nicht mehr. Handballdeutschland.TV überträgt live.

 

Trainer Jürgen Bätjer hat es bereits nach der Heimniederlage gegen Rostock geahnt: Der Aufstiegstraum in die zweite Liga ist geplatzt. Mit einem Sieg, drei Niederlagen und einem Unentschieden hatte das Team aus Hildesheim nichts mehr in der eigenen Hand. Doch nach den neusten Informationen ist auch die kleinste Chance dahingeschmolzen. Der MTV Braunschweig muss sich aufgrund einer Coronainfektion in Quarantäne begeben, die noch auszuspielenden Punkte gehen an den TuS Vinnhorst und den VfL Eintracht Hagen. Doch vorbei ist die Saison für das Team um Trainer Jürgen Bätjer noch nicht. „Wir wollen uns im letzten Spiel gegen den TuS Spenge ordentlich verabschieden, darauf haben wir uns eingeschworen.“, gab er bereits in der Pressekonferenz vergangenen Dienstag bekannt.

 

Zu erwarten ist das ebenfalls vom Gastgeber aus Spenge. Auch die Nordheim-Westfalen haben zwar keine Möglichkeit mehr die Play-Offs zu erreichen, wollen sich aber mit großer Sicherheit gleicherweise mit einem Sieg in die Sommerpause begeben. Ein Spiel das also keinen Wert mehr für die zweite Liga hat, dafür umso mehr auf emotionaler Ebene. Ein letzter Handballkampf steht demnach noch offen, bevor die Karten für die Saison 2021/2022 neu gemischt werden und die Hildesheimer einen neuen Anlauf in Richtung Aufstieg wagen. Wer den HC Eintracht also noch ein letztes Mal auf der Platte sehen will, sollte um 17 Uhr Handballdeutschland.TV einschalten.