02. Oktober 2020

HC Eintracht geht mit neuem Mannschaftsrat und „altem“ Kapitän in die Saison 2020/21

Die Mannschaft des HC Eintracht wählt Kapitän und Mannschaftsrat

Eintracht-Heimspiel gegen den HC Empor Rostock
Kapitän in der Saison 2020/21 Lothar von Hermanni Foto: Rainer Coordes

Der HC Eintracht Hildesheim startet mit am kommenden Sonnabend mit dem Auswärtsspiel beim Stralsunder HV in die neue Saison. Eine Woche später steht für die Mannschaft um Cheftrainer Jürgen Bätjer das erste Heimspiel gegen den SC DHfK Leipzig II in der Volksbank-Arena an.

 

„Wir haben auswärts mit dem Stralsunder HV gleich einen ersten Härtetest vor der Brust. Ich glaube fest daran, dass die Mannschaft die Qualität hat, in Stralsund die Punkte mitzunehmen. Wir müssen von Beginn an hellwach sein und den Kampf in der engen Halle annehmen. Dann können wir für die guten Leistungen in den Vorbereitungsspielen belohnen“ ist Sportdirektor Martin Murawski überzeugt davon, dass seine Mannschaft den ersten Härtetest bestehen wird und aus Mecklenburg-Vorpommern zwei Punkte mitbringt.

 

Die Mannschaft hat in der außergewöhnlich langen Vorbereitungsphase alles für einen positiven Saisonstart getan. Zudem wurde durch das Trainerteam Bätjer und Meiser ein neuer Mannschaftsrat bestimmt. Zu diesem Gremium für die Saison 2020/21 zählen Niko Tzoufras, Jan Winkler, René Gruszka, Martin Vilstrup Andersen und Jakub Lefan. Neuer und „alter“ Kapitän ist Lothar von Hermanni, der durch die Wahl der gesamten Mannschaft zum Teamoberhaupt gewählt wurde. 

 

„Ich empfinde die Zusammenstellung des Mannschaftsrats und die Wahl des Kapitäns als positiv, freue mich auf die Zusammenarbeit mit diesem Team und bin gespannt auf die Gespräche, die wir miteinander führen werden. Ich bin immer offen für Neuerungen und Kritik. Die Gespräche geben uns die Möglichkeit, über Verbesserungen und Anregungen offen zu kommunizieren. Deshalb ist mir ein enger Austausch mit dem Mannschaftsrat sehr wichtig, schließlich ist er die Stimme des Teams“ unterstreicht Murawski die Rolle des Gremiums.