30. März 2021

Trainerteam bleibt in der kommenden Saison unverändert

Bätjer, Meiser und Klocke verlängern

Eintracht-Heimspiel gegen den HC Empor Rostock
Foto: HC Eintracht

Der HC Eintracht Hildesheim baut auch in der kommenden Saison auf die Expertise des aktuellen Trainerteams. Die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Jürgen Bätjer, Co-Trainer Chris Meiser und Athletikcoach Christoph Klocke wurde um ein weiteres Jahr verlängert und dies unabhängig davon, in welcher Spielklasse die Einträchtler in der kommenden Spielzeit angesiedelt sein werden. Rechtzeitig vor Beginn der Aufstiegsrunde haben die Verantwortlichen mit dieser wichtigen Personalentscheidung für Sicherheit gesorgt. 

 

„Ich freue mich, dass Jürgen Bätjer unsere Mannschaft ligaunabhängig auch im nächsten Jahr an der Seitenlinie führen wird. Das ist gerade mit Blick auf die Aufstiegsrunde ein Vertrauensbeweis und sollte alle noch einmal zusätzlich motivieren, ihr Bestes zu geben. Er hat ein gutes Verhältnis zur Mannschaft. Ich persönlich pflege mit ihm einen sehr engen Austausch zu allen Themengebieten. Dies hat zu einer sehr persönlichen und vertrauensvollen Beziehung zwischen uns geführt" erklärte HC-Chef Martin Murawski die Gründe für die Vertragsverlängerung mit dem Cheftrainer und seinem Team. 

 

In der schwierigen Saison, in der seit Anfang November letzten Jahres keine Punktspiele mehr ausgetragen werden durften, haben es Bätjer und seine Assistenten Chris Meiser und Christoph Klocke sowie die medizinische Abteilung geschafft, den Trainingsbetrieb unter schwierigsten Bedingungen reibungslos durchzuführen. Dabei hat auch die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen im Club sehr gut geklappt, so dass es keinen Grund gab, einen Wechsel in der Verantwortung vorzunehmen. 

 

„Ich bin sehr glücklich, dass ich weiterhin Teil dieses Projekts sein darf. Mir machen die Aufgabe und die Zusammenarbeit mit der Mannschaft und dem Management sehr viel Spaß. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zukunft beim HC Eintracht und habe gemeinsam mit der Mannschaft und den tollen Fans und Sponsoren noch viel vor" zeigte sich Jürgen Bätjer nach der erneuten Vertragsverlängerung erfreut und entschlossen zugleich. 

 

Weil auch die Zusammenarbeit im Trainerteam offensichtlich bestens funktioniert hat, wurden auch Chris Meiser und Christoph Klocke weiter an den Club gebunden. 

 

„Chris bildet gemeinsam mit Jürgen ein sehr harmonisches Trainerteam, wobei er sich neben seiner fachlichen Expertise auch immer als Bindeglied zur Mannschaft erwiesen hat, das macht ihn so wertvoll für uns. Ich schätze seine Arbeit und Meinung sehr und bin mir sicher, dass er sich mit uns weiterentwickeln wird und auch weitere Aufgaben im Club übernehmen könnte“ eröffnete Martin Murawski gleich eine Zukunftsperspektive für den langjährigen Spieler und aktuellen Co-Trainer. 

 

Bewährt hat sich auch die Zusammenarbeit mit dem Medizin- und Athletikteam im Verein. 

 

„Es freut mich, dass uns das Medizinteam mit Dr. Jens Becker, Dr. Jürgen Feise und vor allem auch Athletiktrainer und Physiotherapeut Christof Klocke in der nächsten Saison erhalten bleibt. Christof ist im physiotherapeutischen und athletischen Bereich ein wichtiger Baustein. Er hat die Mannschaft athletisch weiterentwickelt und durch die alltägliche Versorgung der Spieler für professionelle Strukturen gesorgt. Er wird sein zeitliches Engagement nochmals etwas ausweiten, um auch in Zukunft, die nötigen Rahmenbedingungen, die wir unseren Spielern ermöglichen wollen, abbilden zu können. Die drei Personalien sind in meinen Augen ein enorm wichtiger Baustein der HC Eintracht-Zukunft“ ist Murawski rundum zufrieden, in diesen Punkten frühzeitig Sicherheit für die kommende Saison geschaffen zu haben.