19. November 2021

Begegnung gegen Burgenland verlegt – Martin Murawski in Spielkommission berufen

Hildesheim am Wochenende spielfrei

Eintracht-Heimspiel gegen den HC Empor Rostock
Bild: Stephan Dürdoth

Das ursprünglich für den kommenden Sonnabend um 19:30 Uhr angesetzte Auswärtsspiel beim HC Burgenland ist verlegt worden. Aufgrund von einigen Coronainfektionen ist es den Burgenländern nicht möglich, die Partie zu spielen. Das Spiel wurde im beidseitigen Einvernehmen auf Sonntag, den 06. Februar 2022 um 17 Uhr verlegt. 

Immer wieder wird in den Medien von weiter steigenden Infektionszahlen berichtet. Auch vor dem Sport macht der SARS-CoV-2 Virus nicht Halt, sodass die Begegnung zwischen dem HC Eintracht Hildesheim und dem HC Burgenland kurzfristig verlegt werden musste. Der Gegner der Hildesheimer Handballer hatte positive Coronainfektionen gemeldet und um Spielverlegung gebeten, dem Antrag wurde von Seiten der HC-Einträchtler zugestimmt. Somit findet die ursprüngliche Vorrundenbegegnung am 06. Februar 2022 um 17 Uhr Platz im Spielplan der Rückrunde. Der HC Eintracht wünscht an dieser Stelle allen Betroffenen gute Besserung.

Neben dieser eher schlechten Nachricht gibt es auch Positives zu vermelden. Durch den Aufstieg von Eintracht Hagen ist in der Spielkommission der 3. Liga ein Platz frei geworden. Hierbei handelt es sich um einen Ausschuss des Deutschen Handball Bundes (DHB), in welchem über diverse Abläufe der 3. Handballbundesliga entschieden wird. Vertreten wird die Kommission von Stellvertretern der beteiligten Mannschaften sowohl im Frauen- als auch Männerbereich. Für den Bereich der männlichen Drittliga-Mannschaften wurde in dieser Woche HC-Sportdirektor und Geschäftsführer Martin Murawski berufen. Somit wird er ab sofort das Amt des Vertreters einnehmen. „Ich freue mich, dass ich mich an der Entwicklung der 3. Handball-Bundesliga beteiligen kann und natürlich auch über das Vertrauen“ zeigte er sich erfreut über die Berufung. „Außerdem freue ich mich auf den Austausch und die guten Gespräche mit allen Vertretern der Spielkommission der 3. Liga.“ blickt er auf seine neue Aufgabe voraus. 

Der HC Eintracht Hildesheim gratuliert Martin Murawski zur Berufung in die Spielkommission der 3. Handball-Bundesliga und wünscht viel Erfolg in den bevorstehenden Gesprächen.